Auf der Suche nach dem ostdeutschen Mann

Sächselnde AfD-Wähler, verrentete Wutbürger und Pegida-Demonstranten mit Anglerhut: Solche Klischees prägen unser Bild vom Ossi. Zu Unrecht, meint Greta Taubert. Die Journalistin hat einige Männer interviewt, die sie liebevoll „Ossiboys“ nennt. […]

2020-10-16T12:50:44+00:00Sonntag, 4. Oktober 2020|

Körperklischees in Büchern

Angelsächsische Bücher sind voller Gender-Klischees, wenn männliche oder weibliche Körper beschrieben werden. Dies zeigt die amerikanische Datenjournalistin Erin Davis in einer umfangreichen graphischen Auswertung. […]

2020-10-29T17:17:38+00:00Sonntag, 6. September 2020|

Blue Crime: Der Mordfall Ursula Herrmann

1981 verschwindet das zehnjähriges Mädchen in der Gegend um den bayrischen Ammersee. Eine Entführung mit bitterem Ende, jahrzehntelang ein ungeklärter Fall, bis sich plötzlich eine heiße Spur ergibt. Ein Fall, der die ultimative Frage jedes Gerichtsprozesses [...]

2020-10-29T17:42:25+00:00Samstag, 5. September 2020|

Corona: Der lange Schatten von 9-11

Vom Krieg gegen den Terror zum Krieg gegen das Virus führt ein langer, wirkungsmächtiger und klar erkennbarer Weg. Das behauptet der Orientalist Stefan Weidner. Ein Gespräch in „Essay und Diskurs“ im DLF. […]

2020-10-16T12:52:06+00:00Sonntag, 26. Juli 2020|

DLF Blue Crime: Surkow, der Puppenspieler

Er war lange Zeit der Strippenzieher hinter Putins starkem Staat: Wladislaw Surkow kann geradezu als erster Profi des Postfaktischen gelten. Er inszeniert Aufstände und schafft Realitäten, anstatt der Wirklichkeit nur einen Spin zu verpassen. Der BBC-Reporter [...]

2020-10-23T08:50:47+00:00Samstag, 4. Juli 2020|

Neue Männer, neue Rollen?

Die Diskussion ist unübersichtlich, irgendwo zwischen Gleichberechtigung und Frauenquote auf der einen und womöglich natürlich begründeten Unterschieden zwischen den Geschlechtern auf der anderen Seite. Wie tickt der heutige bundesdeutsche Mann zwischen Elternzeit und Evolutionsbiologie? Antworten vom [...]

2020-10-16T12:52:25+00:00Montag, 1. Juni 2020|

Heaven‘ Gate: Wenn Wirrheit tödlich endet

Irgendwo zwischen krudem Verschwörungsmythos und abgespaceter Sekte: Die Vereinigung „Heaven’s Gate“ glaubte, dass Alienseelen in ihren Körpern wohnten und in Raumschiffe transportiert werden müssten. Eine Auffassung, die zum kollektiven Selbstmord führte. […]

2020-10-16T12:52:38+00:00Sonntag, 19. April 2020|
Mehr Beiträge laden
Nach oben